en
suchen

30. Mrz. 2017

Neue Skigebiet-Verbindung am Arlberg ersetzt 120 Skibus-Fahrten

Bergbahn Lech-Oberlech

Nicht nur haben wir in Lech-Zürs das grösste zusammenhängende Skigebiet Österreichs anzubieten – wir blicken auch auf einen Rekordwinter zurück. Wenn wir von den ersten 100 Saisontagen gleich 75 zu Schönwetter-Sonnentagen zählen, so ist dies zumindest eindeutig rekordverdächtig.

Der Winter 2016 / 17 wird als „Rekord-Winter“ in die Annalen des Skigebiets Lech-Zürs eingehen. Mit der neuen Flexenbahn zwischen Zürs und Stuben / Rauz konnten über 100 Skibus-Fahrten ersetzt werden. Die neue Verbindung machte das Skigebiet zum grössten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs. Zusätzlich wurden die Ortsbilder entlastet, da weniger Autos durch die Dörfer fuhren. Je nach Anreiseroute verkürzte sich ausserdem die Fahrtzeit. Damit hat jeder einzelne Skireisende seinen ganz persönlichen Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

Neben der neuen Flexenbahn erfreute auch die neue Oberlecher Bergbahn die Gäste. Unsere „Hausberg-Bahn“ ist komfortabler, bietet ebenerdigen Einstieg und fast geräuschloses Hinaufschweben ins Sonnenparadies Oberlech. Mehr noch: Das neue Fassungsvermögen von 2 x 80 Personen (früher 32 Personen) verkürzte die Wartezeit drastisch. Die neue Bergbahn folgt der gleichen Trasse vom Ortszentrum nach Oberlech und schliesst an das bestehende Tunnelsystem an, welches unser Hotel unterirdisch bedient und Oberlech im Winter weiterhin autofrei hält.

Einzigartige Bergwelt

Kein Wunder, dass der Arlberg seit Jahrhunderten die Menschen fasziniert. Die imposante Bergwelt erforderte von den Pionieren schon immer Mut, Innovationskraft und Gemeinschaftssinn. Die Menschen bei uns sind damit bestens ausgestattet und haben Herausforderungen stets als Chance begriffen. So wurde der Arlberg seit dem 19. Jahrhundert zur „Wiege des alpinen Skilaufs“ und hat auch viele Skipioniere und grosse Skistars hervorgebracht. Das verdankt die Region auch dem sonnigen Klima. So haben wir in Oberlech dieses Jahr von den ersten 100 Saisontagen geschätzte über 75 Schönwetter-Tage gezählt. Vielleicht auch das ein Rekord. Damit ist Oberlech ein echtes Sonnendach und macht Lust auf den nächsten sonnigen Winter. Das hat aber noch Zeit, denn nun warten der Frühling, das Firnskifahren und danach der – hoffentlich auch – sonnige Sommer.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x